COMPLIANCE

Complianceverstöße haben nicht nur finanzielle und juristische Auswirkungen – sie ziehen vor allem Vertrauens- und Reputationsverluste nach sich. Öffentlich diskutiert, skandalisiert und personalisiert, sind sie medial schnell omnipräsent.

Compliance kommunikativ gestalten heißt aktiv vorbeugen. Rechtliche Regeln alleine reichen nicht aus, sie müssen zur Haltung werden. Die verständliche Vermittlung der Compliance-Kultur nach innen und außen ist dafür entscheidend. Juristische Regelwerke müssen „übersetzt“ werden, denn um gelebt zu werden, brauchen sie das Commitment aller Stakeholder. Wirkung entfaltet sich durch Botschaften, die überzeugen, motivieren und binden. Bewusstsein lässt sich nicht vorschreiben; nur eine Kommunikationskultur, in der Werte verankert sind, kann hier Risiken minimieren.

:

INTERESSE?
SPRECHEN SIE MIT UNS ÜBER UNSERE REFERENZEN UND PROJEKTERFAHRUNGEN.

Umfassende Insights zur aktuellen Compliance-Kommunikation in Deutschland finden Sie in unserer Studie Compliance-Kommunikation: Reputation in der nächsten Instanz.